Wir verwenden Cookies, um unseren Lesern ein bestmögliches Erlebnis zu gewähleisten. Es werden dabei keine persönlichen Daten gespeichert. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Coockie-Nutzung zu.

Rückblick auf den Triathlon 2011

Teilnehmerrekord beim 10. Dupli Color Neckar-Fährle Triathlon

Gleich doppelt Grund zur Freude hatten die Veranstalter des 10. Dupli Color Neckar-Fährle-Triathlons am Samstag, 4. Juni in Haßmersheim.  Zur Jubiläumsveranstaltung kamen so viele Sportler wie noch nie. 97 Einzelstarter und 7 Teams stellten sich der Herausforderung 700 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren und vier Kilometer Laufen.

Gesamtgewinner Mario Schierok vom Unger Team Mengen absolvierte die Strecke in einer sehr guten Zeit von 52:01 Minuten vor Ronald Friedrich vom VfL Sindelfingen und seinem Teamkollegen Fabian Göggel. Bei den Frauen gewann bereits zum dritten Mal Ludmilla Hertle aus Bad Friedrichshall mit einer Zeit von 1:01:07. Sie lieferte sich einen spannenden Zweikampf mit Lisa Maria Hirschfelder vom SG Poseidon Eppelheim, die ihre Führung erst beim Laufen abgeben musste. Den dritten Platz belegte Diana Langer aus Herbolzheim.

 

 

 Gesamtsieger Mario Schierok

Mario Schierok vom Unger Team Mengen gewann den 10. Dupli Color Neckar-Fährle Triathlon 2011.

 

Neben den verschiedenen Altersklassen und der Staffel wurde auch eine Haßmersheimer Wertung durchgeführt. Diese gewann bei den Männern Johannes Höfer mit einer Siegeszeit von 1:05:50 vor Wolfgang Heck und Marco Peter. Letzterer wurde zusätzlich für seine zehnte Teilnahme im zehnten Wettbewerb geehrt. Bei den Damen war Kirstin Heck mit einer Siegerzeit von 1:15:13 wieder die Erfolgreichste, gefolgt von Laila Knorr und Gabriele Tackenberg. Bei den Teams konnte sich die Gruppe „Sport Union Neckarsulm“ mit Jochen Bär, Thomas Carl und Mario Stoppel in 53:38 vor „LaPaSe“ (Röckel/Hitzfeld/Hammer) und „DESTNO“ (Delkov/Steininger/Noe) durchsetzen.

Wie bereits im vergangenen Jahr startete auch dieses Mal wieder eine Handicap-Mannschaft. Jonas Schmitt übernahm das Schwimmen und übergab die Staffel an Handbiker Ruben Heidenreich, Läufer beim „Baunotruf“, wie sich das Team nennt, war Sven Adami.

Bevor die Triathleten sich in den Wettkampf stürzten, kamen aber auch die Jüngsten beim 1. Haßmersheimer Schülerlauf zum Zuge. Die kleinen Sportler der Jahrgänge 1997 bis 2006 wurden auf ihren Läufen von den Zuschauern ebenso euphorisch angefeuert, wie später die „echten“ Triathleten.

Den Zuschauern bot sich wieder ein spannender und fairer Wettkampf. Sie feuerten die Sportler lautstark an und fieberten entlang der Strecke kräftig mit.

 

Gesamtsieger 2011

 

Michael Klee (l.) und Steffen Frey (r.) mit den Gesamtgewinnern (v.l.) Diana Langer, Ludmilla Hertle, Lisa Maria Hirschfelder und Ronald Friedrich.

 

Additional information